Freitag, 24. Februar 2012

Leomaxi, jetzt auch als Aufnäher

.... sind die nicht cool???

Habe heute einen netten Brief bekommen mit den ersten LEOMAXI Aufnähern. 
Ich finde das sie richtig klasse geworden sind und werde sie auf Taschen annähen, mal kucken wie es auf Mützen aussieht. 
Vielleicht sind sie etwas groß dafür, aber das muss ich erstmal am Objekt sehen.


Heute ist der letzte Ferientag, nur noch das Wochenedne und dann geht das zweite Halbjahr auch für uns los...

Aber es wird ja nun endlich auch bei uns Frühling und das hebt die Stimmung und wir können wieder mehr rausgehen...

So, dann wünsche ich euch einen Tag und es wäre schön wenn ihr wiedermal reinschauen würdet,  
Liebe Grüße eure Katja,  (ړײ)

Donnerstag, 23. Februar 2012

ein tolles Tuch...


...gestern Abend hatte ich trotz einiger Auträge mal Lust auf was Neues, etwas anspruchsvolles... und vorallem für den Frühling.

Nach einigen Überlegen fiel mir die Stola ein, die ich schon die ganze Zeit machen wollte, ich habe die Anleitung von Marco´s Blog

 Also Hefter raus und ein passendes Garn und los ging es. 

Ich habe das Bamboo Garn von G und B verwendet, das fällt ganz toll und ist schön schwer. Nach wenigen Reihen hatte ich das Muster raus und es ging mir schnell von der Hand.

Da ich leider nicht die ganze Nacht arbeiten konnte und ich ja auch noch andere Sachen fertig zumachen habe musste ich erstmal pausieren. Aber ich freu mich schon riesig darauf, wenn ich es fertig stellen kann. 

Ich finde zwar das dazugehörige Randmuster wunderschön, aber ich werde wohl an dieses Tuch Fransen knüpfen und das Muster nochmal mit einem glatteren Baumwoll Garn nachhäkeln. Da kommt das Muster hoffendlich besser zur Geltung.

Wer Lust hat, kann das Tuch mit dem klangfollem Namen "Ananastasia" auch nacharbeiten, Marko hat es auf seinem Blog ein gestellt. Er hat es übrings selbst entworfen, Respekt, oder???


Wenn es fertig ist werde ich es euch nochmal in voller Pracht zeigen, aber das wird noch etwas dauern. Aber vielleicht habt ihr nun Lust bekommen und freu mich auf Fotos.



Heute habe ich Wolle umgeschlichtet, denn eine großeWolllieferung ist angekommen, nein nicht diese, meine waren schon eine große Kiste mit mehreren Kilo´s (ړײ)


... ich verkaufe jetzt auch Wolle und da brauche ich viele Farben vorrätig und so könnte auch euer Päckchen aussehen... 
also wenn Ihr was braucht, einfach schreiben, es kann fast alles bestellt werden,  natürlich auch Zubehör für Handarbeiten.

 So, dann wünsche ich euch einen schönen Abend und wäre schön wenn ihr wiedermal reinschauen würdet,  
Liebe Grüße eure Katja,  (ړײ)


Dienstag, 21. Februar 2012

Na, was macht ihr an Fasching???

bei uns ist alles ganz ruhig. 

Die Kids wollten nicht in den Hort zur Faschingsfeier. 

Das es doch etwas närrisch ist, habe ich sie "beauftragt" sich gegenseitig anzumalen. Wir haben solche Buntstifte, die in Verbinding mit Wasser auf der Haut malen. 
Nun haben sie seit einigen Stunden viel Spaß und malen sich immer wieder neu an. Der Rücken ist die Tafel... und sie haben schon einige verrückte Sachen gemalt...

Ansonsten gibt es nicht viel Neues, seit gestern habe ich die ersten Mützen for Boy´s eingetellt, endlich bin mal dazu gekommen, ich hoffe ich schaffe es nun bald mal den Rest zu fotografieren, denn haben sind mittlerweile ganz viele Mützen angesammelt...

 


Hier ein paar Fotos für euch, 
das hier ist mein kleiner Bruder Tommy (ړײ)












 
 Und nein, das ist nicht mein Mann, nach den vielen Nachfragen möchte ich das hier mal  klarstellen. 

Dieser hübsche, junge Mann ist der Fussbaltrainer meiner Jungs.
Ich habe ihn schon vor langer Zeit mal gefragt ob wir mal ein paar Fotos machen könnten, aber es hat jetzt erst geklappt.

Hiermit möchte ich mich mal bei den vielen Model´s bedanken, die regelmäßig meine Sachen präsentieren.

Vielen, vielen Dank, ohne sie könnte ich meine Sachen euch nicht so zeigen und darstellen.

In diesem Sinne wünsche ich euch einen schönen Tag, feiert schön und ich würde mich freuen wenn ihr wiedermal reinschauen würdet,  
Liebe Grüße eure Katja,  (ړײ)



Mittwoch, 15. Februar 2012

MeMadeMittwoch...


diese Überschrift habe ich bei Patrizia im Blog heute gelesen und so für mich gedacht... 
made... for me??? Schon lange ist es her...

Aber ich wollte schon immer mal ein Wickelarmband und schaue mich schon lange mal nach welchen um. Wenn man was selber machen kann denkt man meisten zwei... dreimal darüber nach und lässt es dann doch sein, jedenfalls gehts mir immer so...



Nu habe ich aber gedacht, vielleicht wird es mal Zeit das doch mal was für mich selbst mache. 

Der Plan für das Armband war schon längst fertig im Kopf und nun war der richtige Zeitpunkt für die Umsetzung, also Perlen und Schmuckzubehör raus und los ging es ...




Wenn du Lust hast, gibt es hier die Anleitung
es ist wirklich einfach und geht schnell. Und du kannst Restperlen verarbeiten oder Schmuck passen zum Outfit basteln...

Ich habe bunt gemixte Rocailles, Silberdraht, einen Knebelverschluss und ein Häkelnadel verwendet. Die großen Perlen habe ich dann doch nicht gebraucht.

Als erste werden die Perlen auf den Draht gefädelt,  nach dem eine lange Kette entstanden ist, kannst du loshäkeln. 
Einfach nur Luftmaschen und vor die Luftmasche immer eine Perle ziehen, diese wird dann miteingehäkelt.

Da das Band dann doppelt wird, immer mal die Häkelkette zusammen legen und probieren wie es um den Arm passt. Ob du es 2 mal oder mehre Male drum wickeln möchtet.

 Wenn die perfekte Länge erreicht, den Draht abschneiden. Jetzt wird die Häkelkette zusammengelegt und verdreht, so das der Draht schön zusammen hält. 
An beiden Seiten werden die beiden Teile für den Knebelverschluß mit dem übrig geblieben Draht befestigen. 
Für die andere Seite (da wo kein Draht übrig ist) ein Stück abschneiden und auch mit den anderen Teil des Verschlußes verbinden. Mehrmals durch ziehen, das auch genug Material den Verschluß hält. Die Enden in der Kette gut verstecken und verwickeln...

Sorry das ich keine Bilder gemacht habe, ich war gerade so in die Arbeit vertieft, da habe ich es total vergessen, aber ich hoffe es ist trotzdem gut verständlich... wenn nicht frag einfach nach


So und nun ist es auch schon fertig und du kannst es dir schon um den Arm legen. 
Aufpassen das du die Drahtenden gut in der Häkelkette versteckst, sonst wirst du dann gestochen. Ich verstecke die Enden immer in einer Perle und wenn ich ganz lieb frage, verlötet mir mein Mann die Enden, so kann nichts mehr  aufgehen.





Ich würde mich freuen wenn ihr wiedermal reinschauen würdet,  
Einen schönen Abend und liebe Grüße eure Katja,  (ړײ)






Granny Squares Decke

Hallo ihr Lieben,

wenn man so viel häkelt wie ich, bleiben leider immer einige Reste übrig. Die kleinen Knäule und aufgewickelten Kugeln, werden mehr und mehr und mitmit der Zeit werden sie nicht weniger....

Also häkel ich immer mal, wenn ich gerade nichts zu Tun habe, gleich große Flicken und umhäkel sie in einer der häufigsten Farben, meistens ist das schwarz, weil es kaum Unterscheide bei den verscheiden Garnen und Partien gibt.

Die Kisten mit den Einzelteilen stand nun schon einige Zeit herum und ich habe sie immer von eine, in die andere Ecke gestellt. Bis meine fleissige Schwiegeroma, liebe Grüße an dieser Stelle (ړײ)
 meinte, komm ich nehme sie mal mit.... und nun ist das daraus entstanden.

Wir haben schon einige Decken in unserem Haushalt, jedes Kind passend für das Bett und mein Mann und ich haben eine Überwurf fürs Doppelbett, ich bekomme es gerade in so in die Waschnmaschine (ړײ).  Also größer sollte es wirklich nicht sein...

Diese Exemplar ist nun 3,20 Meter x 2,20 Meter groß geworden und es sind immernoch Flicken übrig...

Hier ein paar Bilder, Milly hat die Decke schon in ihr Herz geschlossen...
Aber rosa, lila und weiß wäre mich schon lieber, vielleicht mache ich ihr noch eine extra (ړײ)






Die Flicken werden ganz einfach von der Mitter heraus gearbeitet und dann zusammen gehäkelt. 


Ich würde mich freuen wenn ihr wiedermal reinschauen würdet,  
 
Einen schönen Tag und liebe Grüße eure Katja,  (ړײ)
 
 

Dienstag, 14. Februar 2012

ein paar coole Mützen für Jungs...

... Halli Hallo, ja mich gibts auch noch.

Zur Zeit sind ja bei uns in Sachsen Winterferien und nach dem kleinen Schock des Halbjahreszeugnisse (kleiner Scherz (ړײ) ) geniesen wir die freien Tage und schlafen aus. 

Ich habe zu Zeit einige Aufträge abzuarbeiten, deshalb habe ich garnicht so richtig was neues für euch, aber hier trotzdem mal ein paar Bilder von dem Mützen.



 


Ich würde mich freuen wenn ihr wiedermal reinschauen würdet,  
liebe Grüße eure Katja,  (ړײ)


Samstag, 4. Februar 2012

Lecker Essen...

Hallo Leute,

vor ein paar Tage habe ich zufällig Jamie Oliver gekuckt, oder besser gehört, denn ich kucke ja mehr auf die Häkelnadel.... 
Eigendlich mochte ich seine verrückten Krationen früher nicht so und habe ihn nie gekuckt, aber er lief nun einmal bei Sixx und ich habe einfach nicht umgeschalten... 

Die Kids waren total verblüfft, wie er die Gewürze und Kräuter "herrumgeschmissen" hat und was dann doch tolles dabei herrausgekommen ist... und das in 30 Minuten...

Also habe ich heute einen Einkaufszettel geschrieben und bin los fahren...
Zwar habe ich die Gerichte etwas abgewandelt, denn manche Kräuter und Zutaten habe ich nicht bekommen und die Piri Piri Sauce ist auch viel zu scharf  für Kinder. Also habe ich eines seiner Tomatensaucen aus einem Pizzarezept gemopst. Leider finde ich das Video gerade nicht und kann es euch nicht verlinken :-(

Eine halbe Stunde hatte leider nicht gereicht, denn zwischen Fläschen kochen, Kinder beschätigen und Einkäufe einsortieren und zu Kochen ist ein ganz schönes Durcheinander... 
Wenn ihr das Rezept nachkochen oder euch mal anschauen wollt, könnt ihr hier klicken.

Also hier ist meine Kreation

Also gab es nun Hähnchenschenkel (leider mit Knochen), in Italienischer Tomatensauce und gerieben Parmesan, Süßkartoffelpürre mit Feta und dazu Ciabatta. 
Da ich Blätterteig vergessen habe, musste ich mir ein anderes Dessert einfallen lassen, deshalb habe ich Erdbeeren mit Mascapone und Zucker vermixt, Schlagsahne und Kekskrümmel darauf verteil und eswar  lecker (ړײ)

Hier ein paar Bilder für euch





Ich wünsche euch noch einen schönen Abend und würde mich freuen wenn ihr wiedermal reinschaut
   
Liebe Grüße eure Katja, (ړײ) 

Ps. Ich soll euch liebe Grüße von den zwei Jungs ausrichten, denn die fanden es richtig lecker ( natürlich auch meine Mann, der ist froh wenn er nach der ganzen Wochen die unterwegs ist, mal so verwöhnt wird) . 
Wir freuen uns schon, wenn wieder Jamie Oliver läuft. Denn den kucken wir jetzt jeden Tag (ړײ)
 

Freitag, 3. Februar 2012

Bommel für die Mützen...

 Guten Morgen, ihr Lieben (ړײ)                                                                                                                                        
gestern habe ich eine Anleitung für ein Mützchen eingestellt. Aber perfekt wird eine Mütze erst mit der passenden Bommel. 
 
Da ich gefragt worden bin, wie das mit dem PomPom Maker funktioniert, habe ich ein paar Bilder für euch gemacht.

PomPom Maker gibt es verschiedene, aber es gibt eine Sorte die ich nur noch verwende, denn die finde ich klasse.




Diese sind es nicht.... ich habe sie mal irgendwo bestellt und sie waren auch nicht so teuer. 

Sie bestehen aus vier Teilen. Diese werden zusammen gelegt, gewickelt, was leider etwas schwierig ist, da die Teile immer etwas verrutschen. 
Dann muss man versuchen beide bewickelten Teile zusammen zustecken. Wenn man das geschafft hat, wird ringsum aufgeschnitten und die Bommel mit einem Faden ringsum festgeknotet.
Es ist etwas mühsam, aber mit etwas Übung machbar.



Diese PomPom Maker sind von Clover und etwas futuristisch. 
Ich finde sie toll und nehme sie immer, seid ich sie habe. Du erreichts immer die gleich Größe und man kann auch mit mehreren Fäden oder dickerem Garn wickeln. 
Die Seitenteile lassen sich aufklappen, so muss man nicht so viele Teile festhalten und darauf achten das alles zusammenhält.

 So sieht das aus und dann kann schon gewickelt werden...


 Wenn beide Seiten umwickelt sind, werden die Seitenteile wieder zusammengeklappt und mit eine Schere in dem Zwischenraum durchgeschnitten...

 Wenn du ringsum alles aufgeschnitten hast, einen langen Faden nehmen (am besten doppelt oder dreifach nehmen, da der gern mal reist und dann alles umsont ist) und in den Zwischenraum rein und richtig festziehen

Nun kannst du die Seitenteile öffnen und die Teile auseinnander ziehen.
So sieht das  dann aus.... und nein, ich habe ihn nicht kaputt gemacht, sondern da muss so sein (ړײ)

Noch etwas in Form schneiden und fertig. Die Fäden lasse ich immer dran, denn so kann man sie besser annähen...
Diese PomPom Maker gibts in verschieden Größen, die kleinen sind süß, oder??? 


Es gibt jetzt auch noch Bommel Maker in Herzform, diesen habe ich aber noch nicht ausprobiert, sieht aber auf jedenfall interessant aus.... 

Dieses Mützchen hat mein Kleiner Sohnemann gleich mal sein eigen genannt...


 Ich wünsche euch einen schönen Tag und vieleicht habt ihr ja jetzt Lust bekommen etwas zu bommeln. Auch ein toller Tipp für die Kinderbeschäftigung...


Ich würde mich freuen wenn ihr wiedermal reinschauen würdet,  

liebe Grüße eure Katja, i (ړײ)
















Donnerstag, 2. Februar 2012

Noch schnell eine Häkelanleitung für eine Mütze...

Ist es bei euch auch so kalt???? 
Bei uns sind es jetzt minus 20°C ....

Aber zum Glück funktioniert alles noch. Das Auto springt (gerade noch so) an und der Geschirrspühler läuft auch. Da friert gern mal der Wasserzulauf ein, denn der liegt leider sehr ungünstig...

Hund und Katz gefällt es auch nicht so und sitzen lieber im Haus, vielleicht sollte ich ihnen was zum Anziehen häkeln???

Ich habe gestern ein paar Männermützchen gemacht und werde euch die Anleitung dazu einstellen. 

 Wenn ihr auch noch friert, dann greift schnell zur Häkelnadel und in ca. 1-2 Stunden habt ihr ein neues Mützchen fertig.


Pattern for a Cap, Anleitung für eine Häkelmütze
Passend für 55-57 cm Kopfumfang

                                                                                                            Schwierigkeitsstufe ☆ Sehr leicht

Du brauchst 3 Knäule Garn
Ich habe 3 Knäule verwendet, einmal Türkis, Petrol und weiß und ein 7er und 6er Häkelnadel

 
- 1. Runde:   Einen Fadenring legen und da hinein 8 feste Maschen häkeln. Die Runde zusammenstechen und von da an spiralförmig weiterarbeiten, denn so gibt es keine Naht.
- 2. Runde:    Mit einem farbigem Faden markieren so das du immer weißt wo das Ende der Runde ist.
Nun jede feste Masche der Vorrunde verdoppeln, also 16 feste Maschen arbeiten. 
- 3. Runde:    In dieser Runde jede 2. Masche verdoppeln,  also 24 feste Maschen arbeiten
- 4. Runde:    Diese Runde wird ohne Zunahmen gehäkelt.
- 5. Runde:    Jetzt jede dritte Masche verdoppeln, also 32 feste Maschen arbeiten.
- 6. Runde:    Wieder ohne Zunahne häkeln
- 7. Runde:    In dieser Runde jede 4. Masche verdoppeln,  also 40 feste Maschen arbeiten 
- 8. Runde:    Wieder ohne Zunahne häkeln
- 9. Runde:    In dieser Runde verteilt 4 Maschen zunehmen, also 44 festen Maschen arbeiten

- 10.- 20. Runde:   Nun ohne weitere Zuhnahmen weiter häklen bis die 20. Runde erreicht ist. Am besten ab Runde 15 mit der 6er Nadel arbeiten, damit der Rand etwas fester ist.
Als letztes die Mütze mit einer Runde Krebsmaschen abschließen, dadurch wird der Bund schön stabil.
Wenn du noch nie Krebsmaschen gehäkelt hast, schau doch mal bei YouTube rein.

Hast du einen größeren Kopf, dann nimm einfach in de 7. Runde mehr Maschen zu, dann wird die Mütze größer.
Für einen kleineren Kopf arbeitest du ab der 6. Runde ohne Zunahmen und nur 19 Runden.

Probiere einfach etwas aus, denn durch die unterschiedlich Garnstärke und  Häkelfestigkeit, kann die Größe etwas variieren

Viel Spaß beim Nacharbeiten, über ein Foto würde ich mich sehr freuen du kannst es hier einstellen


Ich werde erstmal noch keine weiteren Fotos von den Mützen einstellen, denn mein "neues" Männermodel hatte leider einen Unfall :-(  also Gute Besserung an dieser Stelle.

Deshalb werden es wohl noch ein paar mehr Mützchen werden, vielleicht bis mir das Garn aus geht....

Ich wünsche euch einen schönen Tag und hoffe ihr müsst nicht frieren. Ich muss jetzt erstmal Holz holen das es bei uns auch schön warm bleibt.

Liebe Grüße eure Katja, ich würde mich freuen wenn ihr wiedermal reinschaut  (ړײ)








Mittwoch, 1. Februar 2012

Brrrrr.....

ist das kalt....

Mein Themometer zeigt minus 13°C an, hier ein Bild für euch.

Die 2 von der minus 20 °C fehlt, ich dacht ja nicht das wir die dieses Jahr noch brauchen (ړײ)
Heute Nacht ging es auf bis zu miuns 18°C runter, ich hatte schon Angst das unser Bus nicht anspringt. 
Aber zum Glück sind die Kids heil in der Schule angekommen...

Die Kleine schläft noch da konnt ich noch ein paar schöne Bilder machen...




 Es ist so tolles Wetter aber so sehr kalt, da müssen schnell noch ein paar Mützchen her, ich habe schon ein paar gehäkelt, mal sehen wann ich zum fotografieren komme.

Milly hat sie jedenfalls schon mal ausgetestet. Was man mit so einem Mützchen alles anstellen kann...  



Ich wünsche euch alle einen schönen Tag, vorallem denen die es letzten Zeit nicht so leicht hatten, denn machmal läuft eben nich alles nach Plan....

Bist du traurig, hast du Sorgen? Soll ich dir mein Lächeln borgen? Machts dich happy, bringts dir Glück, gibs mir irgendwann zurück.


Liebe Grüße eure Katja, ich würde mich freuen wenn ihr wiedermal reinschaut  (ړײ)